Pro

Die Bürgerinitiative „Pro Nagelsberg“ wurde am 4.9.2013 gegründet und setzt sich aus Bürgern zusammen die an einer nachhaltigen Förderungen und Entwicklung der Infrastruktur und der Dorfgemeinschaft interessiert sind.

Nagelsberg hat keinen Ortschaftsrat und keinen Ortsvorsteher der die Interessen der Nagelsberger Bürger einsammelt und gegenüber der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat vertritt.
Dies hat u. a. dazu geführt, dass in den letzten 40 Jahren nahezu keine Verbesserung der Infrastruktur erfolgt ist. Es hat sich im Gegenteil Vieles verschlechtert.
Andere Ortsteile von Künzelsau sowie die Kernstadt selbst haben sich dagegen in den letzten 40 Jahren enorm weiterentwickelt.

Die Bürgerinitiative „Pro Nagelsberg“ hat sich deshalb zum Ziel gesetzt gegenüber der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat als Sprachrohr einer Mehrheit von Nagelsberger Bürgern aufzutreten um deren Interessen mit Nachdruck zu vertreten.

Sie organisiert sich aus ca. 50 aktiven Bürgern und aus über 300 passiven Bürgern die ihre Unterstützung in der noch laufenden Unterschriftenaktion zugesagt haben.
Um effektiv arbeiten zu können wurde ein Kernteam gebildet, da sich aus Vertretern aller Vereine (Liederkranz Nagelsberg, FC Phoenix Nagelsberg, Kirchenchor Nagelsberg, Deutscher Alpenverein – Bezirksgruppe Künzelsau, Sportfreunde Nagelsberg, Mostkelterei Nagelsberg) und Vertretern nicht vereinsgebundener Bürger zusammensetzt.

Ziele der Bürgerinitiative

Nagelsberg braucht zur nachhaltigen Förderung und Entwicklung der Dorfgemeinschaft einen zentralen Anlaufpunkt für alle Bürger.

Neben weiteren Maßnahmen zur Dorfentwicklung z. B. Parkplätze, Bauplätze, Sportstätten, etc. stellt das Projekt „Dorfgemeinschaftshaus Nagelsberg“ aus Sicht der Bürgerinitiative die zunächst vordringlichste Maßnahme dar.